Img_0647

Umschuldung von Darlehen

19.09.2014

Immobiliendarlehen günstig umschulden ohne Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung

Wer vor drei oder mehr Jahren für den Erwerb seiner Immobilie einen langfristigen Darlehensvertrag abgeschlossen hat, ärgert sich vielleicht heute. Denn aufgrund der aktuellen Niedrigzinsphase bewegen sich die Baufinanzierungskosten auf einem historischen Tiefpunkt, sodass Banken und Sparkassen derzeit Darlehenskonditionen für Immobilienfinanzierungen mit einer 10-jährigen Laufzeit von unter 2,5 % p.a. anbieten.
Wer also zu aktuellen Zinskonditionen umschuldet, kann dagegen enorm einsparen.

Nutzen Sie die rechtlichen Möglichkeiten, die wir Ihnen aus unserem Netzwerk gerne empfehlen und lassen Sie Ihren Darlehensvertrag aufgrund fehlerhafter Widerrufsbelehrung prüfen.

Denn ein Problem besteht regelmäßig darin, dass eine Kündigung des Darlehensvertrages eine hohe Vorfälligkeitsentschädigung auslöst. Die Umschuldung eines laufenden Kredits ist nicht ohne weiteres möglich. Dem Darlehensnehmer steht während der vertraglichen Zinsfestschreibungszeit kein ordentliches Kündigungsrecht zu. Banken entlassen den Darlehensnehmer daher nur gegen Zahlung einer so genannten Vorfälligkeitsentschädigung aus dem laufenden Vertrag. Hierbei handelt es sich um eine Vertragsstrafe, die Banken bei vorzeitiger Rückzahlung eines Darlehens verlangen. Die berechneten Vorfälligkeitsentschädigungen zehren aber regelmäßig den Zinsvorteil einer Umschuldung auf.
Allerdings besteht in zahlreichen Fällen die Chance, den Kreditvertrag vor Ablauf der vertraglich vereinbarten Laufzeit zu beenden, ohne eine horrende Vorfälligkeitsentschädigung zahlen zu müssen. Dies ist rechtlich dann möglich, wenn der Darlehensvertrag eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung enthält.
Im Falle eines Widerrufs muss der Darlehensnehmer die noch offene Restschuld an die Bank zurückzahlen. Im Gegenzug muss die Bank die eingeräumten Sicherheiten freigeben (Grundschulden, Lebensversicherung, Bürgschaften etc.). Eine Vorfälligkeitsentschädigung darf die Bank nicht berechnen.

Gegen eine Pauschale von 50,00 Euro können Sie Ihre Verträge checken lassen. Den Kontakt erhalten Sie auf Anfrage bei uns und Dennis Matten, unser Experte für Immobilienfinanzierung (DMA) steht Ihnen zum Thema Baufinanzierung zur Verfügung.